.

Versorgungsausgleich

Der h√§lftige Ausgleich der Renten- und Pensionsanspr√ľche, die jeder Ehegatte w√§hrend der Ehezeit erlangt hat, wird im Scheidungsverfahren automatisch mitgeregelt. Dabei sind alle Anrechte, also gesetzliche, betriebliche, private Rentenversicherung als auch Pensionsanspr√ľche zu ber√ľcksichtigen. Dazu holt das Gericht die erforderlichen Ausk√ľnfte bei den Renten- und Pensionskassen ein. Wenn sich die Eheleute einig sind, kann der Versorgungsausgleich aber auch ¬†teilweise oder komplett ausgeschlossen werden.

 

Tipp: Ob Kapitallebensversicherungen unter den Zugewinn- oder unter den Versorgungsausgleich fallen, h√§ngt davon ab, ob das Kapitalwahlrecht¬† (dann Zugewinn) oder die Verrentung (dann Versorgungsausgleich) gew√§hlt werden.¬† Die Wahl kann auch noch innerhalb des laufenden Scheidungsverfahrens getroffen werden. Gern pr√ľfe ich mit Ihnen, welche Variante f√ľr Sie finanziell g√ľnstiger ist.